Jahrgang 2019

Das Jahr 2020 wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Voraussichtlich zu kurz kommen wird dabei die Erinnerung an den Weinjahrgang. Dabei hat 2020 eigentlich alles, um uns mit 2020 zu versöhnen: Es war ein ganz normaler Jahrgang. Vergangene Woche haben wir die letzten Trauben geerntet. Die Qualitäten sind durchweg gut ebenso wie die Erträge. Nach 2018 und 2019 werden die Weine etwas leichter daherkommen. Und das im positivsten Sinne. Soviel als kleiner erster Eindruck zu den noch gärenden 2020 Rieslingen.

Unser Jahrgang 2019 kam dann kurz vor der Ernte Anfang September in die Flasche, so dass unser gesamtes Sortiment nun verfügbar ist. Nach rund zwei Monaten Zeit, um in der Flasche anzukommen, sind die Weine probierfertig und wir freuen uns Ihnen heute die neue Weinliste zu senden.

Was ist neu?

Mit dem Jahrgang 2019 wird es erstmals einen trockenen Wein aus der Einzellage „Heidenloch“ geben.  Über dem Weinberg türmt sich ein massiver Schieferfelsen auf und wir konnten ihn mit alten Rieslingklonen bestücken. Diese wurden 1997 aus einer 1896 gepflanzten Rieslinganlage selektiert und weitervermehrt. Dabei wurde vorrangig auf Qualität, Lockerheit und Kleinbeerigkeit der Trauben geachtet. Kurz und knapp: Ein Weinberg der von Natur aus nicht anderes kann als komplexe und konzentrierte Weine hervorzubringen.

Share your thoughts